EUROPA-Studie: Evaluation der Staatlichen Europa-Schule Berlin (SESB)

An den 28 Standorten der Staatlichen Europa-Schule Berlin (SESB) werden Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Erstsprachen gemeinsam zweisprachig in einer der neun angebotenen nichtdeutschen Sprachen (Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Türkisch) unterrichtet. Im Rahmen der EUROPA-Studie werden ab 2014 sprachliche, fachliche und interkulturelle Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler mit konventionell unterrichteten Schülerinnen und Schülern verglichen. Darüber hinaus wird die Umsetzung des SESB-Konzepts in Bezug auf die Zusammensetzung der Schülerschaft und den Einsatz der Lehrkräfte überprüft. Begleitend erfolgt eine Elternbefragung.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.europa-studie.uni-kiel.de/de