Eine Auswahl bisheriger Dissertationen

 
Müller-Kalthoff, H. (2016). Dimensional Comparison Theory: Überprüfung und Erweiterung. Universität Kiel.

Helm, F. (2015). Dimensional Comparison Theory: Moderatoren und Bereiche. Universität Kiel.

Hohenstein, F. (2015). Pädagogisch-Psychologisches Wissen von Lehramtsstudierenden: Entwicklung und Validierung eines Testverfahrens. Universität Kiel.

Kaiser, J. (2014). Urteilsgenauigkeit von Lehrkräften. Universität Kiel.

Schwartz, K. (2014). Chancen und Risiken der Kooperation von Lehrkräften. Universität Kiel.

Gebauer, S. K. (2012). Englische Immersion in deutschen Grundschulen: Die Entwicklung erstsprachlicher Leistungen. Universität Kiel.

Ihme, T. (2011). Lernförderliche Effekte kooperativen Lehrens und deren Unterstützung durch Maßnahmen der Gruppensynchronisation. Universität Kiel.

Retelsdorf, J. (2009). Lesen in der Sekundarstufe: Entwicklungsverläufe von der 5. zur 8. Klasse. Universität Kiel.

Joder, K. (2008). Die Diagnose "Hochbegabung" - Reaktionen von Eltern und Erwachsenen. Regensburg: Roderer Verlag.

Brandt, A. (2005). Förderung von Motivation und Interesse durch außerschulische Experimentierlabors. Das "teutolab" als Beispiel für den Lerngegenstand Chemie. Universität Bielefeld.

Müller-Kalthoff, T. (2004). Vorwissen und Navigationshilfen beim Hypertextlernen. Universität Bielefeld.

Pohlmann, B. (2003). Zur Domänenspezifität kognitiver, motivationaler und behavioraler Variablen. Universität Bielefeld.

 

Streblow, L. (2002). Effekte unterschiedlicher Bezugsrahmen auf die Selbstkonzeptgenese. Universität Bielefeld.